Search

1, 2, style... Go for Red - All over Outfit

Nachdem ich dir im letzten Blog-Beitrag gezeigt habe, wie du deinen Rot-Ton findest und wie du diese Farbe in dein Stilprofil integrieren kannst, habe ich hier einen konkreten Styling-Ansatz zusammengestellt.

Diese Rot-All-over-Kombination kommt als elegantes Tagesoutfit und ist, auch weil eher zurückhaltend in der Farbwirkung, vielseitig einsetzbar. Ich würde sagen, sie ist die ideale Einsteiger-Kombi wenn du Rot All over ausprobieren möchtest.


Ich starte beim Outfit Styling gern mit einem Key Piece und baue darauf auf. Ein Key Piece ist ein grundlegendes Kleidungsstück, das du oft trägst und das sich mit vielen weiteren deiner Kleidungsstücke gut verträgt. Das Key Piece ist hier das rote Maxi-Strickkleid von @Zara (#preloved Version von Massimo Dutti gerade auch bei @Vinted). Übrigens versuche ich bei meinen Styling-Vorschlägen, immer neue und preloved Kleidungsstücke zu promoten - ganz im Sinne von Consciousness, versteht sich.


All over-Outfits gehen am Besten, wenn man in einer Farbnuance bleibt und hier jeweils ein bis zwei Töne heller oder dunkler kombiniert. Alle abgebildeten Teile sind von der Farbwirkung eher warm und zurückhaltend. Das matcht hier ganz prima mit dem eleganten Stil des Outfits.


Mit der hellsten Schicht dem Rolli (edc Esprit) starten wir unter dem Kleid. Er ist etwa eine Nuance heller als das Kleid. Der Rollkragen ist die ideale Ergänzung zum V-Ausschnitt des Kleides - streckt und ist schlicht im Zusammenspiel mit den auffälligen Knöpfen des Kleides. Alternativ gut, ein schlichter Rundhalsausschnitt. Falls du Strümpfe tragen möchtest, empfehle ich möglichst wenig farbig zu kombinieren. Ein deinem Hautton ähnlicher Strumpf passt am Besten. Willst du noch Einen drauf setzen, wählst du Farbe, die der des Stiefels nahekommt. Die Stiefel (L`Autre Chose) sollten in dieser eher classy gestylten Kombination einen Akzent durch ein eher glänzendes Material oder wie hier, durch die Prägung setzen. Der Schuh kommt in diesem Outfit mit einer Nuance dunkler als unser Ausgangskleidungsstück. Der Mantel (Ivy & Oak) harmoniert in der gleichen Nuance mit dem Schuh und schliesst das Outfit als oberste Schicht sozusagen ab. Die erste und beste Regel beim Outfitkombinieren ist immer, Harmonien schaffen! Hier harmonieren Mantel und Stiefel und bilden damit den Rahmen des Outfits.

Mit den Accessoires könntest du jetzt, wo die Basis steht, noch etwas spielen. Hier könntest du weitere Rot-Nuancen ins Spiel bringen, wie ich es mit dem Gürtel (Weekend Max Mara) gemacht habe. Auch eine Möglichkeit, einen Akzent durch Ergänzung einer weiteren Farbvariation setzen. Das Rot der Tasche (L`Autre Chose) ist eher intensiv. Gleiches gilt für die Mütze (Monki). Sie ist eher ein dunkles Orange. Weitere Farbverwandtschaften in den Accessoires bringen etwas Spannung in das Outfit.


Übrigens, eine weitere richtig gute Möglichkeit, um ein Statement mit Rot zu setzen und ein wenig aufzufallen - ein roter Mantel. Ein Teil wie dieses eignet sich sehr gut, den Effekt eines "gefährlichen Auftrittes" in dieser Farbe auszuprobieren. Ein roter Mantel kann eine sehr gute Wahl sein, wenn du weitere Mäntel oder Jacken besitzt, die du im Wechsel tragen kannst. Ich empfehle daher immer, wenigstens eines dieser Kleidungsstücke in deiner Grundfarbe (z.B. schwarz, blau) zu besitzen und eine Variation zu schaffen. Und jetzt viel Spaß beim Stylen!


Du fandest diesen Blog-Beitrag interessant und hilfreich? Dann freue ich mich auf eine Nachricht von dir!


Disclaimer: Alle genannten Markennamen werden hiermit als unbezahlte Werbung gekennzeichnet und dienen zur Orientierung, nicht als Kaufempfehlung.

8 views0 comments

Recent Posts

See All