Search

1, 2, style... Grey Sweater feat. 2020




Noch vor dem offiziellen Winterbeginn kommt ein weiterer Teil von 1,2, style... mit einem Grey Sweater Special. Mit 1, 2, style... möchte ich dir zeigen, wie du Klassiker updaten oder Trendteile mit bestehender Garderobe verbinden kannst.

Der graue Sweater gehört für mich als Alleskönner in jeden Kleiderschrank und spätestens in diesem Jahr 2020 erleben Sweatpants, Sweatshirts und Co. ja sowieso ein Riesencomeback. Ich trage meine grauen Sweatshirts schon seit ich zwölf bin (damals in der Hoodie Version) und immer wieder in verschiedenen Varianten, weil sie einfach so gut sind - als integrales Sport-Basic natürlich, aber auch um coole Brüche in schickere Outfits zu zaubern oder einfach nur um Street Credibility zu feiern. Also ich liebe den grauen Sweater und deshalb darf der er heute den Übergang vom Herbst in den Winter machen und kommt als mega Trend in 2020 in Verbindung mit braun. Das gibt ihm einen auf den ersten Blick zwar einen ungewöhnlichen Partner an die Seite, aber auch einen modernen und trotzdem eleganten Twist. Natürlich könnte der graue Sweater die gleiche Übung auch als Kontraststück in einem All black-Outfit oder in der Kombi mit weiß oder beige machen. Das hängt ganz von deinem Geschmack und deiner Stilausrichtung ab. Die Braun-Kombi empfehle ich dir, wenn du sowieso schon viel braun oder beige als Grundfarbe trägst und deine Garderobe eher unter dem Label "natürlich" zu beschreiben ist.

Als natürlicher Typ besitzt du wahrscheinlich schon Schuhe oder Taschen in mittelbraun oder rehbraun- perfekt! Dann kannst du hier sehr gut aufsetzen. Im Herbst kommt unser grauer Sweater (hier @Nike) mit einem fast noch sommerlichen Satinrock (Olanda Leo) in off white, der den Braunton des Oberteils im Muster aufgreift. Basic dazu und ganz schlicht, das einfache Tee in rehbraun (Pieces). In beiden Outfits macht der Sweater einen Stilbruch, den man ganz high level mit schick vs. sportlich beschreiben kann. Solche Brüche machen deine Outfits einfach spannend und laden sie modisch auf. Damit das gut funktioniert, braucht es allerdings neben dem Teil, dass den Bruch erzeugt, Harmonien in Farbe, Material oder Stil bei den übrigen Kleidungsstücken. Links ist der rote Faden die Grundfarbe hellbraun/ rehbraun. Links ist es der Stil, Cargo-Hose und Wollschal, in der Grundfarbe mittelbraun.

Abgerundet wird das Outfit links durch die Schuhe (Clergerie) in einer ähnlichen Braun-Nuance und der Tasche (Zara), die bewusst in dunklerem Braun kommt. Hier kannst du mit den Accessoires und Schuhen auch ein wenig spielen. Ein zweiter Ton aus der gleichen Farbfamilie schafft ein wenig mehr Abwechslung.

Im Winter-Outfit rechts darf der Sweater, und das ist neu und erlaubt in 2020, mit dem Rolli (ICHI) darunter kuscheln. Perfekt für den Übergang in die kalte Jahreszeit! Viele Labels und Designer haben den Rolli in dieser Herbst/ Wintersaison als unentbehrlichen Begleiter und Basic auf diese Art in Outfits integriert. Und weil es so schön praktisch ist, sollten wir da mitmachen. Wollweiß oder ecru ist ein richtig guter Winterfarbton und perfekt für die Kombi mit braun in natürlich gestimmten Outfits. Dazu kommt die Cargo Hose (Pull & Bear), die ausgewiesener Maßen ein Trendteil ist in diesem Winter. Damit es nicht zu sehr nach "Wandern" aussieht, bekommt das Outfit von mir ein elegantes Finish durch die Stiefel. Mehr classy geht fast nicht als diese cremefarbenen Slouch-Stiefel (Paris Texas). Der grobe Wollschal in braun (Pieces) und beige verbindet alles noch einmal farblich und schafft die Stil-Harmonie zur Hose.

Du möchtest deinen Stil weiterentwickeln oder Klassiker aus deinem Kleiderschrank gekonnt neu beleben? Dann folge meiner 1, 2, style... Serie auf Instagram oder nimm Kontakt für ein kurzes Telefonat mit mir auf. Ich freue mich auf Dich!

4 views0 comments